Traum-Häuser vorgestellt: Familie Schmidtbauer und ihr “Altes Schifferhaus”

“Wer sind eigentlich die Gesichter hinter den Ferienunterkünften auf unserem Portal?” – Genau dieser Frage sind wir nachgegangen und möchten mit der “Traum-Häuser”-Kampagne Vermietern die Möglichkeit geben, ihre Geschichte zu erzählen und zu teilen, was ihr Ferienhaus besonders macht.

Als erstes durften wir Henrik Schmidtbauer und seine Frau Monika vom Ferienhaus “Altes Schifferhaus” in Wieck auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst kennenlernen. Man könnte die beiden als zwei echte Darßer Originale bezeichnen – auch, wenn sie gebürtig gar nicht von dort kommen. Im Gespräch spürt man aber sofort die große Liebe für die Region an der schönen Ostseeküste. Vielleicht ist es das Vermächtnis von Monikas Opa, dem letzten Leuchtturmwärter vom Darßer Ort.
Seit 2010 besitzen die Schmidtbauers ihre Ferienunterkunft “Altes Schifferhaus” und vermieten nach jahrelanger Sanierung seit Anfang 2015 an Urlauber. Zusätzlich betreiben sie noch eine Teestube und bieten Seekajak-Touren an. Eingebettet in einen großen Garten mit alten Obstbäumen steht das denkmalgeschützte, etwa 240 Jahre alte Fachwerkhaus. Auf 240 m2 können bis zu acht Personen in vier Schlafzimmern und einem großzügigen Wohnbereich ihren Urlaub genießen. Vom DTV mit 5 Sternen ausgezeichnet, besticht das Schifferhaus durch eine aufwendige und ökologische Sanierung. Zum Einsatz kamen ausschließlich nachhaltige, baubiologisch unbedenkliche und ökologische Baustoffe. Die Gefache wurden mit strohumwickelten Lehmstaken ausgefüllt, Wände und Decken mit Lehm verputzt.

Auszug des Interviews mit Henrik Schmidtbauer:

Euer Ferienhaus liegt auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Warum sollte man genau dort seinen Urlaub verbringen?

Das Allerwichtigste: Die Ruhe. Obwohl die Halbinsel natürlich eine beliebte Urlaubsregion ist, ist es hier nicht überlaufen und jeder findet sein Plätzchen. Ankommen und durchatmen. Einfach mal entschleunigen und den stressigen Alltag vergessen. Ein echtes Highlight sind die Boddengewässer – oder auch “Lagunen der Ostsee”. Die sind einfach traumhaft schön. Dazu gibt es die idyllischen, kleinen Boddendörfer, die immer noch ganz authentisch das Leben hier zeigen. Und natürlich die tollen Strände mit ihrem feinen Sand.

Wann ist die beste Reisezeit für einen Urlaub in eurer Region?

Ach, eigentlich gibt es die gar nicht. Jede Jahreszeit hat so ihren Reiz. Die typische Hauptreisezeit ist natürlich im Sommer, wenn man auch im Meer baden kann. Da kann es hier schon ziemlich voll werden. Wer darauf keine Lust hat, sollte deshalb eher in der Nebensaison kommen. Im Frühling zum Beispiel, wenn alles sprießt und die Kraniche aus dem Süden zurückkommen. Oder im Herbst. Gerade im November merken wir immer mehr, dass es Städter aus Hamburg, Rostock & Co. in die Natur zieht und sie einfach mal für ein Wochenende durchatmen wollen. Das geht hier richtig gut.

Was macht euer “Altes Schifferhaus” so besonders, warum sollte man unbedingt bei euch buchen?

Unser Schifferhaus hat einen ganz besonderen Charme. Durch das alte Fachwerk, die großen Räume und die stylische Einrichtung. Wir finden es total spannend, Altes und Neues zusammenzubringen. Das zieht sich wie so ein roter Faden durch unser Leben – und auch unser Haus. Als wir damals renoviert haben, haben uns alle für verrückt erklärt, dass wir die große Wohnfläche nicht in 2 oder 3 Ferienwohnungen unterteilt haben. Aber wir wollten das nicht. Das hätte die Seele des Hauses kaputt gemacht. Jetzt haben unsere Gäste viel Platz: 240m2, auf denen sie so richtig durchatmen können.

Bei eurem Ferienhaus ist euch auch Nachhaltigkeit wichtig. Was habt ihr dafür getan, eure Unterkunft möglichst “grün” zu machen?

Statt die alten Materialien zu entsorgen, haben wir beschlossen, eben die Baustoffe wiederzuverwenden, die das Haus schon seit vielen Jahren getragen haben. Alles, was aus dem Haus rausgekommen ist, ist deshalb auch wieder reingekommen. Wir haben zum Beispiel aus Lehm selber über 4.000 Steine produziert. Dafür habe ich einfach eine Schablone aus Holz gebaut, den Lehm mit Wasser vermischt, in die Form gegossen und trocknen lassen. Anschließend hab ich die Steine aufgestapelt, nochmal gut durchlüften lassen und sie dann wieder eingebaut. Das hat sogar richtig Spaß gemacht.

Würdest du sagen, es gibt ein Geheimrezept für euren Erfolg?

Authentizität. Einfach so sein, wie man ist. Alles andere bringt eh nichts, weil die Gäste es ja doch merken. Und außerdem ist es so viel entspannter. In unserem Ferienhaus steckt unser ganzes Herzblut und genau das möchten wir an unsere Gäste weitergeben. Wir sind sehr dankbar, dass Menschen sich dazu entscheiden, genau bei uns Urlaub zu machen. Deshalb ist uns auch eine wertschätzende und offene Kommunikation wichtig.

Was sind 3 Dinge, die man bei einem Urlaub bei euch auf jeden Fall machen sollte?

  • Der Sonnenaufgang mit Blick auf den Bodden: Hier kann man den Moment miterleben, in dem die Natur so langsam erwacht.
  • Ein Segeltörn mit einem Zeesboot. Das sind traditionelle Fischereifahrzeuge der Boddengewässer.
  • Die Kranichrast: Im Herbst fliegen zehntausende Kraniche auf dem Weg nach Süden bei uns ein, denn in den flachen Boddengewässern, den Lagunen der Ostsee finden sie ideale Bedingungen für eine Pause.

Das vollständige Interview finden Sie jeweils in Auszügen in unserem Urlaubsmagazin sowie unserem Vermieter Magazin.

Urlaubsmagazin: https://www.traum-ferienwohnungen.de/urlaubsmagazin/traum-haeuser-altes-schifferhaus-schmidtbauer/

Vermieter-Magazin: https://www.traum-ferienwohnungen.de/vermieter-magazin/traum-haeuser-altes-schifferhaus/

Zum Ferienhaus „Altes Schifferhaus“: https://www.traum-ferienwohnungen.de/101619/