Traum-Häuser vorgestellt: “Wohnen mit Genuss” bei Familie Wolff in Oberfranken

“Wer sind eigentlich die Gesichter hinter den Ferienunterkünften auf unserem Portal?” – Genau dieser Frage sind wir nachgegangen und möchten mit der “Traum-Häuser”-Kampagne Vermietern die Möglichkeit geben, ihre Geschichte zu erzählen und zu teilen, was ihr Ferienhaus besonders macht.

Im zweiten Teil unserer “Traum-Häuser”-Serie haben wir Familie Wolff mit ihrer Ferienwohnung “Wohnen mit Genuss” interviewt.
Der Name der Unterkunft ist Programm: Bei der Ankunft erwartet den Gast ein kleines, kulinarisches Willkommenspaket mit Bio-Bier aus einer regionalen Brauerei, Bio-Fair-Trade Kaffee- & Teespezialitäten. Wir spüren sofort die große Verbundenheit zu “ihrer” Region Oberfranken.
Für ein Thema brennen die beiden aber fast noch mehr: Nachhaltigkeit. Ihre 2020 gebaute Ferienwohnung ist mit viel Bedacht eingerichtet und ausgestattet. Von Photovoltaik, E-Auto-Ladestation, Wärmepumpe, Regenwasseraufbereitung bis hin zum Klopapier wurden Lösungen und Produkte gewählt, die die Umwelt möglichst wenig belasten. Auf 81m² bietet die 5-Sterne klassifizierte Ferienwohnung alles, was es für einen perfekten (Entspannungs-)Urlaub braucht: Whirlpool, Wasserbett, Weinkühlschränke oder Kaffeevollautomat. Die Wohnung ist modern eingerichtet und verbindet auf ganz harmonische Art Altes und Neues miteinander.

Auszug des Interviews mit Familie Wolff:

Warum sollte man in Oberfranken Urlaub machen?

Wir finden es besonders schön, dass es hier noch nicht so touristisch ist. Es gibt nirgendwo lange Schlangen, wie man das gerade in der Hauptsaison von anderen Regionen kennt. Hier geht es ein bisschen ruhiger zu. Dazu gibt es die unfassbar schöne Natur, kleine historische Orte und die vielen, vielen Burgen und Burgruinen. Auch kulinarisch hat Oberfranken einiges zu bieten. Stichwort Genuss. Es gibt hier noch eine richtig gute und regionale Gastronomie. Und ganz wichtig: Wir haben hier die höchste Brauereidichte weltweit.
Unser Ort Großheirath ist perfekt gelegen, um die Region zu erkunden. Man ist schnell in Coburg, Bamberg und auch Nürnberg und innerhalb von ca. 30 Minuten Autofahrt gibt es gleich drei schöne Thermen. Dazu haben wir noch ein eigenes Kommunen-Brauhaus. Es ist irgendwie traditionell, aber auch modern hier und die Menschen, die hier leben, sind einfach total herzlich und nett.

Und warum sollte man dann gerade in eurer Ferienwohnung “Wohnen mit Genuss” Urlaub machen?

Einfach, weil man mit Genuss wohnen kann (lacht). Die Whirlwanne und das Wasserbett sind zwei echte Highlights, die unsere Gäste immer wieder sehr positiv erwähnen. Außerdem gibt es viele Rückzugsmöglichkeiten: die Terrasse, die Makramee-Schaukel, der Wohnbereich, das gemütliche Bett.

War euch die Einrichtung bzw. Ausstattung wichtig?

Ja, auf jeden Fall. Wir wollten, dass alles stimmig ist. Wir waren schon selbst in einigen Ferienunterkünften und da wurde der erste Eindruck oft getrübt. Von ausrangiertem Geschirr, das nicht zusammenpasst. Oder von der fehlenden Kaffeemaschine. Ich (Michael) bin ein absoluter Kaffee-Junkie und werde schon leicht nervös, wenn ich mir keinen kochen kann. Deshalb musste in unsere Wohnung auch unbedingt ein guter Kaffeevollautomat.
Bei uns gibt es auch Stilbrüche, aber wir haben sehr darauf geachtet, dass alles harmonisch zusammenpasst. So lässt sich dann auch super Altes und Neues verbinden. Wir haben zum Beispiel einen Kleiderschrank aus den 60er Jahren im Schlafzimmer stehen und das Bett ist aus altem Holz von einer alten Scheune, die im Nachbarort abgerissen wurde. Die Stücke haben wir aufbereitet und ihnen so ein neues Leben geschenkt.

Das bringt uns direkt zum nächsten Punkt: Nachhaltigkeit. Was habt ihr gemacht, um eure Unterkunft “grüner” zu machen und warum?

Ich (Katja) habe Innenarchitektur studiert und habe lange in einem Architekturbüro gearbeitet. Da wurde auf energieeffiziente Gebäude Wert gelegt, aber kaum auf Nachhaltigkeit geachtet. Nachdem wir schon einmal konventionell saniert hatten, wollten wir es jetzt anders machen. Wir haben uns mehr Gedanken darüber gemacht, was wir der Welt hinterlassen. Vor allem seitdem wir Kinder haben.
Unsere Wahl fiel deshalb auf ein Fertighaus in ökologischer Holzständerbauweise. Uns hat die Erkenntnis Freude bereitet, keinen Haufen Müll zu hinterlassen. Auch wenn sich die Mehrkosten nicht rechnen finden wir es sinnvoll und richtig. Es sollte allerdings trotzdem modern aussehen und nicht so nach 80er Jahre Öko. Aber das Thema Nachhaltigkeit ist für uns nicht mit dem Bau abgeschlossen. Auch bei der Unterhaltung und Ausstattung achten wir auf Recycling- und Ökoprodukte.

Wie können wir uns das dann ganz konkret vorstellen?

Wir haben eine 10kW Photovoltaik-Anlage für die Warmwasseraufbereitung und die E-Ladestation und eine 7,5m3 Regenwasser-Zisterne für die Toilettenspülung und die Gartenbewässerung. Wir haben eine Warmwasser-Wärmepumpe und eine Lüftungsanlage einbauen lassen. So können wir Energieverluste sehr gering halten. Auf Jahressicht speisen wir dadurch mehr Strom ein, als wir entnehmen.
Außerdem ist alles mit SmartHome optimiert. Es ist ja so: Im Urlaub macht man sich meistens wenig Gedanken über den Energieverbrauch. Das kennen wir von uns selbst. Deshalb ist bei uns alles automatisch gesteuert. Wenn in einem Raum das Fenster aufgemacht wird, geht zum Beispiel automatisch die Heizung aus. Die Heizung ist auf eine angenehme, komfortable Raumtemperatur eingestellt, damit nicht zu viel Energie verbraucht wird. Wem es zu kalt ist, der kann aber natürlich Bescheid geben und wir machen es wärmer.
Beim Bau war es uns außerdem wichtig, auf zunehmende Starkregenereignisse zu reagieren. So kann über die offenporige, geschotterte Zufahrt und die Holzterrasse Regenwasser versickern. Das Gründach und die Zisterne führen den Regen zeitverzögert an den Kanal ab.
Ein Highlight sind für uns auch die Küchenfronten: Die bestehen nämlich aus PET-Flaschen. Da sind wir auch eher zufällig drauf gestoßen, aber wir mochten sofort, dass das die Moderne und Ökologie perfekt vereint.

Was mögt ihr besonders am Vermieter-Sein?

Den Wow-Effekt bei den Gästen, wenn wir die Ferienwohnung präsentieren. In unserer Wohnung steckt so viel Herzblut und es schön zu sehen, dass unsere Urlauber das zu schätzen wissen. Es bereitet uns Freude, für unsere Gäste das perfekte Ferienerlebnis zu schaffen. Der Kontakt mit ihnen ist einfach toll. Sie erzählen uns immer so viel von ihren Ausflügen, von den netten Menschen hier und der leckeren Coburger Bratwurst. Die wurde übrigens zu Deutschlands beliebtester Bratwurst gewählt.

Ihr vermietet eure Ferienwohnung bewusst ohne Kaution. Wir wissen, dass dieses Thema bei vielen Gastgebern zu Unsicherheiten führt. Warum haben ihr euch gegen eine Kaution entschieden?

Für uns wäre das ein zusätzlicher organisatorischer Akt, auf den wir gerne verzichten. Wir sind auch nicht so die Freunde von Bargeldzahlungen. Außerdem finden wir, dass man eine gewisse Vertrauensbasis zu den Gästen haben sollte. Es kann ja immer mal was kaputt gehen. Das ist für uns auch gar nicht schlimm und wir werden sicher kein Weinglas nachberechnen. Kleine Schäden haben wir einfach mit eingerechnet. Wichtig ist uns, dass unsere Gäste uns Bescheid sagen, wenn etwas passiert ist, aber da haben wir bisher null schlechte Erfahrungen gemacht. Tatsächlich sieht man oft nicht einmal, dass Gäste in der Ferienwohnung waren, so ordentlich verlassen unsere Urlauber die Unterkunft.

Was sind 3 Dinge, die man bei einem Urlaub bei euch auf jeden Fall machen sollte?

Für uns wären das:

  • das Eichinger Felsenlabyrinth (das wir auch erst vor Kurzem entdeckt haben)
  • die Burgen und Schlösser rund um Haßberge
  • ein Besuch in Coburg mit seiner Veste Coburg und Bamberg als Klein-Venedig

Und wenn die Itz die Wiesen überschwemmt und es dann friert, kann man fast von Coburg bis Bamberg mit Schlittschuhen fahren. Das ist heute aber eher eine Seltenheit.

Das vollständige Interview finden Sie jeweils in Auszügen in unserem Urlaubsmagazin sowie unserem Vermieter Magazin.

Urlaubsmagazin: https://www.traum-ferienwohnungen.de/urlaubsmagazin/traum-haeuser-wolff-wohnen-mit-genuss/

Vermieter-Magazin: https://www.traum-ferienwohnungen.de/vermieter-magazin/traum-haeuser-wohnen-mit-genuss-wolff/

Zur Ferienwohnung „Wohnen mit Genuss“: https://www.traum-ferienwohnungen.de/297762

Über Traum-Ferienwohnungen
Seit 2001 bringt der Online-Marktplatz Traum-Ferienwohnungen Urlauber und Gastgeber persönlich und direkt zusammen. Gastgeber können einfach, transparent und erfolgreich ihre Ferienunterkunft inserieren. Urlauber wählen aus über 100.000 Feriendomizilen in rund 70 Ländern ihre Traum-Ferienwohnung aus. Neben klassischen Ferienhäusern und -wohnungen stehen auch außergewöhnliche Ferienunterkünfte wie Baumhäuser, Hausboote, umgebaute Windmühlen oder Schlösser auf dem Urlaubsprogramm. Jedes Jahr suchen über 46 Millionen Urlauber ihre perfekte Ferienunterkunft bei Traum-Ferienwohnungen. Auch deshalb vertrauen rund 30.000 Vermieter langfristig auf die Bremer Experten im Bereich Ferienhausurlaub. Seit Mai 2019 ist die Traum-Ferienwohnungen GmbH Teil von OYO Vacation Homes, einem der führenden Unternehmen im Bereich Ferienhausvermietung in Europa. Neben Traum-Ferienwohnungen befinden sich unter diesem Dach auch der niederländische Full-Service-Ferienhausanbieter Belvilla by OYO und das dänische Unternehmen DanCenter. Weitere Informationen unter www.traum-ferienwohnungen.de